Google Search Optimierung

Komplexere Suchanfragen bei Google liefern bisher häufig nicht die gewünschten Ergebnisse, weil die Suchmaschine lediglich die eingegebenen sprachlichen Begriffe nacheinander abarbeitet und diese nicht in Beziehung zueinander setzt. Das soll sich jetzt ändern, kündigte Pandu Nayak, Vice President Search bei Google, in einem Blogbeitrag an. Dabei spricht Nayak davon, dass Google Suchanfragen künftig besser als jemals zuvor verstehen und beantworten können wird. Ermöglichen soll das die Software BERT, wobei das Update zunächst nur für die USA vorgenommen wurde.

 

 

BERT soll helfen, menschliche Sprache besser zu verstehen

Laut Nayak nutzen Tag für Tag mehrere Milliarden Menschen Google, um Suchanfragen zu stellen und allein 15 Prozent davon seien völlig neu. Weiter beschreibt Nayak, dass die Suchenden oft nur Keywords für die Suche verwenden, statt eine Frage in ihrer natürlichen Sprache zu formulieren. Google sehe es jedoch als seine Aufgabe, die menschliche Sprache bei der Beantwortung von Suchanfragen besser zu verstehen, egal wie die Worte geschrieben oder miteinander kombiniert werden.

Um dies zu bewerkstelligen nutzt der upgedatete Google-Algorithmus die Software BERT, die vor einem Jahr ursprünglich als Open-Source (frei zugängliches Programm) für das Natural Language Processing (NLP) entwickelt wurde. BERT steht für „Bidirectional Encoder Representations from Transformers". Die Software soll in der Lage sein, den Zusammenhang von Worten nachzuvollziehen, indem jeweils vorangehende und nachfolgende Worte miteinbezogen werden.

Auf diese Weise soll der Algorithmus sogar längere Sätze mit Präpositionen verstehen und so derzeit immerhin für eine von zehn englischsprachigen Anfragen in den USA genauere Ergebnisse liefern, die zur Suchintention passen. Auswirken soll sich die Verwendung von BERT dabei sowohl auf das Ranking als auch auf die Darstellung der Featured Snippets in hervorgehobenen Boxen.

Als Beispiel für ein besseres Suchergebnis durch BERT nennt Nayak die Anfrage „2019 brazil traveler to usa need a visa", also die Frage, ob ein Reisender aus Brasilien ein Visum für die Einreise in die USA benötigt. Der alte Such-Algorithmus beantwortete die Frage falsch und gab in den Suchergebnissen Auskunft darüber, ob Staatsbürger der USA Visa für die Einreise nach Brasilien benötigen. Der modifizierte Algorithmus war hingegen in der Lage, die richtige Antwort zu liefern und die Visa-Bestimmungen für in die USA reisende Brasilianer anzuzeigen.

Wann die verbesserte Google-Suche auch außerhalb der USA zur Verfügung gestellt wird, steht noch nicht fest. Allerdings verspricht Nayak, dass zu gegebener Zeit auch andere Länder und Sprachen von BERT und damit von einem der „größten Sprünge vorwärts in der Geschichte der Suche" profitieren sollen (Quelle: https://blog.google/products/search/search-language-understanding-bert).

 

SIE BRAUCHEN UNTERSTÜTZUNG IM BEREICH Google?

Unsere Google Experten beraten Sie hierbei individuell und auf Ihre Zielgruppe & Branche abgestimmt.
Sprechen Sie uns gerne an, wir unterstützen Sie jeder Zeit!

Jetzt kostenlosen Beratungstermin vereinbaren!


Terminbuchung Button