Was ist der „Lokalmatador“?

Unter der Schirmherrschaft des Experten für lokales Marketing, Greven Medien, werden mit dem „Lokalmatador“ herausragende Beispiele für lokales Marketing in den Kategorien Kleinst-, Klein- und mittelständische Unternehmen ausgezeichnet.

Wer kann sich bewerben?

Vergeben wird der „Lokalmatador“ in den drei Kategorien Kleinstunternehmen (bis 9 Mitarbeiter), Kleinunternehmen (bis 49 Mitarbeiter) und mittelständische Unternehmen (bis 249 Mitarbeiter). Teilnahmeberechtigt sind Firmen, Geschäfte und Betriebe aller Branchen (Agenturen ausgenommen), die explizit lokales Marketing auf digitaler Ebene betreiben und ihren Firmensitz in Deutschland haben.

Wann und wie können Unternehmen sich bewerben?

Bewerbungen können ab sofort über die Homepage über das Feld „Bewerben“ ganz unkompliziert und selbstverständlich kostenfrei bis zum 31. August 2016 eingereicht werden. Dabei sind verschiedene Informationen anzugeben, wie die Firmenhomepage, der Unternehmensblog, die Nutzung von SEA (Search Engine Advertising) sowie Maßnahmen im Bereich Social Media und Bewertungsmanagement.

Wann endet die Bewerbungsfrist?

Unternehmen haben bis zum 31. August 2016 Zeit sich über das Feld „JETZT BEWERBEN“ für den „Lokalmatador“ zu bewerben.

Wie alt dürfen die eingereichten Projekte sein?

Bei den jeweiligen Einreichungen muss es sich um Strategien für digitales lokales Marketing handeln, die aktuell für das Unternehmen angewendet werden.

Wie geht Greven Medien mit den vertraulichen Informationen aus dem Bewerbungsformular um?

Wir garantieren Ihnen, dass die Informationen aus dem Bewerbungsformular streng vertraulich behandelt werden. Alle Informationen werden ausschließlich zum Zwecke der Bewertung genutzt. Sollten Informationen im Formular genannt werden, die nicht für eine redaktionelle Berichterstattung genutzt werden dürfen, machen Sie dies bitte im Formular kenntlich und sprechen Sie uns an.

Wie hoch ist die Teilnahmegebühr?

Die Teilnahme ist kostenlos.

Wie sieht der Auswahlprozess aus?

Die eingereichten Arbeiten werden von Greven nach objektiven Kriterien hinsichtlich Firmenhomepage, Unternehmensblog, Nutzung von SEA (Search Engine Advertising) sowie Maßnahmen im Bereich Social Media und Bewertungsmanagement begutachtet und anhand eines Punktesystems ausgewertet.

Im Anschluss an den Prozess werden die fünf besten Arbeiten jeder Kategorie der Jury vorgelegt. Jedes Jurymitglied vergibt Punkte an die jeweils besten Arbeiten jeder Kategorie. Anhand einer Gesamtauswertung ergeben sich die jeweils Erst-, Zweit- und Drittplatzierten jeder Kategorie. Das Ergebnis bleibt bis zur Preisverleihung geheim.

Was ist der Preis?

Der „Lokalmatador“ von Greven Medien ist mit insgesamt 69.000 Euro dotiert. In jeder der drei Unternehmenskategorien (Kleinstunternehmen, kleine Unternehmen, mittelständische Unternehmen) werden jeweils drei Preise vergeben. Auf die insgesamt neun Preisträger warten attraktive Gewinne. So erhalten die Sieger des ersten Platzes jeweils einen Mediengutschein von Greven Medien im Wert von 10.000 Euro sowie eine Mediaeinbuchung bei Radio Köln mit einem Volumen von 3.000 Euro. Auf die Zweitplatzierten wartet ein Mediengutschein von Greven Medien über 7.000 Euro und der dritte Platz umfasst einen Greven Mediengutschein in Höhe von 3.000 Euro.

Wie erfahre ich, dass ich einen Preis gewonnen habe?

Die besten fünf Bewerber jeder Kategorie werden Anfang Oktober benachrichtigt und darüber informiert, dass sie sich unter den Top 5-Unternehmen befinden. Greven Medien kontaktiert diese Unternehmen Anfang Oktober und lädt sie gleichzeitig zur Preisverleihung beim Greven eBusiness.Day am 26. Oktober 2016 in die Räumlichkeiten von Greven Medien ein.

Was kostet die Teilnahme an der Preisverleihung?

Die Teilnahme an der Preisverleihung beim Greven eBusiness.Day am 26. Oktober 2016 in den Räumlichkeiten von Greven Medien ist kostenlos.

Wo findet die Preisverleihung statt?

Die Preise werden den Gewinnern feierlich bei der Veranstaltung Greven eBusiness.Day am 26. Oktober 2016 in den Räumlichkeiten von Greven Medien übergeben.

Was ist sonst noch zu beachten?

Die Gewinner, und somit die jeweiligen drei Erstplatzierten der Kategorien, werden im Zusammenhang mit der Verleihung des „Lokalmatadors“ in der redaktionellen Berichterstattung erwähnt. Zudem werden die herausragenden Beispiele als vorzeigbare Cases in anschließenden redaktionellen Veröffentlichungen von Greven Medien erwähnt.