Presse

Pressemitteilungen

28.10.2016: Greven Medien ehrt erstmals neun Unternehmen für herausragendes digitales Lokalmarketing

Greven Medien ehrt erstmals neun Unternehmen für herausragendes digitales Lokalmarketing

Köln, 28. Oktober 2016.

Die Gewinner des ersten „Lokalmatador“ Awards von Greven Medien stehen fest: Die drei Erstplatzierten, Stefan Lutz GmbH Leverkusen (Kategorie Kleinstunternehmen), Nowak GmbH Bergisch Gladbach (Kategorie Kleinunternehmen) und Gebr. Gabriele Gieraths GmbH Bergisch Gladbach (Kategorie mittelständische Unternehmen), haben sich in diesem Jahr mit ihren herausragenden digitalen Lokalmarketingstrategien durchgesetzt. In der Jury-Begründung heißt es: Die Gewinner haben erkannt, dass digitales lokales Marketing ein entscheidender Erfolgsfaktor im lokalen Handel ist und gehen mit gutem Beispiel voran. Kölns Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes begrüßte die Gäste, die sich am Mittwoch zur Preisverleihung im Rahmen des diesjährigen Greven eBusiness.Day in den Räumen des Kölner Experten für lokales Marketing eingefunden hatten.

„Sozial, lokal, mobil – diese Schlagwörter beschreiben die Grundpfeiler, auf die erfolgreiches Marketing heute baut“, erklärt Greven Medien-Geschäftsführer Patrick Hünemohr. Beispielhafte digitale Lokalmarketingstrategien finden sich auch bei Kleinst-, Klein- und mittelständischen Unternehmen. Um die Leistungen dieser Unternehmen entsprechend zu honorieren, vergab Greven Medien 2016 erstmals den „Lokalmatador“. Die Auszeichnung durch den Kölner Experten für lokales Marketing war mit einer attraktiven Prämie verbunden: Die frisch gekürten „Lokalmatadoren“ konnten sich über Gewinne im Gesamtwert von insgesamt 69.000 Euro freuen, darunter Mediengutscheine für Online-Marketing-Leistungen (Local Listing, Google Ad Words, Location Based Ads, Facebook Performance Ads), Maßnahmen in Verzeichnismedien und Marketingmaßnahmen im Radio.


Lokales Marketing im Zeitalter der Digitalisierung immer wichtiger

„Lokales Marketing wird im Zeitalter der Digitalisierung immer wichtiger und ist mittlerweile ein entscheidendes Kriterium für den unternehmerischen Erfolg“, betont Hünemohr. Das Verhalten der Konsumenten hat sich in den letzten Jahren durch digitale und mobile Endgeräte nachhaltig verändert. Viele Verbraucher informieren sich vor dem Einkaufsbummel zunächst online über Angebote und Produkte, bevor sie im Geschäft vor Ort eine Kaufentscheidung treffen. „Der Kunde muss überall und in Echtzeit in seinem individuellen Lebenskontext erreicht werden, am besten mit einer personalisierten Botschaft, die von ihm als Mehrwert in seiner derzeitigen Situation empfunden wird“, ist Patrick Hünemohr überzeugt.


Digitalen Transformationsprozess bestanden

Mit dem Lokalmatador hat Greven Medien nun jeweils drei Unternehmen in den Kategorien Kleinst-, Klein- und mittelständische Unternehmen ausgezeichnet, die es mit einer ausgefeilten, digitalen Lokalmarketingstrategie geschafft haben, den digitalen Transformationsprozess im eigenen Unternehmen erfolgreich umzusetzen und nach vorne zu treiben. Eine Fachjury aus renommierten Experten der relevanten Branchen wie Handwerk, Handel, Medien und Kommunikation, darunter Marcus Otto (Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land), Ulf Reichardt (Hauptgeschäftsführer der IHK Köln), Claudia Schall (Chefredakteurin von Radio Köln), Michael Maasmeier (Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Kölner Kommunikationsagentur Counterpart Group) und Patrick Hünemohr, wählte die Gewinner aus. Die diesjährige Verleihung des „Lokalmatadors“ fand im Rahmen des jährlichen eBusiness.Day statt, der passend unter dem Motto „Lokal. Digital. Fit für die Zukunft?“ von Greven Medien veranstaltet wurde. Mehr zum Greven-Award unter www.ich-bin-lokalmatador.de.

Die GEWINNER im überblick:

Kategorie Kleinstunternehmen (bis 9 Mitarbeiter):

Platz 1. Stefan Lutz GmbH, Leverkusen

Platz 2. Zahnarzt Dr. Anschütz, Köln

Platz 3. Wedow Immobilien, Herzogenrath


Kategorie Kleinunternehmen (bis 49 Mitarbeiter):
Platz 1. NOWAK GmbH, Bergisch Gladbach
Platz 2. Doctor Sleep, Köln
Platz 3. Paul Bauer Ing. GmbH & Co. KG, Köln

Kategorie mittelständische Unternehmen (bis 249 Mitarbeiter):
Platz 1. Gebr. Gieraths GmbH, Bergisch Gladbach

Platz 2. POLYGONVATRO, Köln

Platz 3. Bäckerei Gießelmann, Köln


Bildzeile: Juroren und stolze Gewinner des ersten Greven Medien „Lokalmatador“ Awards. Hintere Reihe (v.l.): Julia Bauer (Moderatorin), Markus Schlickeiser (Paul Bauer Ing. GmbH & Co. KG), Kathleen Oswald (Greven Medien GmbH & Co. KG), Ralf Gießelmann (Bäckerei Gießelmann), Lara Anschütz (Zahnarzt Dr. Anschütz), Hartmut Wedow (Wedow Immobilien), Rolf Lorenz (Doctor Sleep), Marcus Otto (Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land), Michael Maasmeier (Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Kölner Kommunikationsagentur Counterpart Group), Christian Mayer (Polygonvatro), Ulf Reichardt (Hauptgeschäftsführer der IHK Köln), Claudia Schall (Chefredakteurin Radio Köln), Patrick Hünemohr (Geschäftsführer Greven Medien); Vordere Reihe (v.l.): Achim Nowack (Nowack GmbH), Gabriele Gieraths (Gebr. Gieraths GmbH), Stefan Lutz (Stefan Lutz GmbH).


PDF DOWNLOAD

11.07.2016: Ab sofort Lokalmatadoren mit einer überzeugenden digitalen Marketingstrategie gesucht!!

Greven Medien launcht neuen Award für kleine und mittelständische Unternehmen

Ab sofort Lokalmatadoren mit einer überzeugenden digitalen Marketingstrategie gesucht!


Köln, 11. Juli 2016. Greven Medien, der Experte für lokales Marketing aus Köln, ruft in diesem Sommer einen neuen Award zum Thema lokales Marketing ins Leben. Mit dem „Lokalmatador“ werden kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) ausgezeichnet, die eine stringente Lokalmarketingstrategie auf digitaler Ebene verfolgen. Bewerbungen können ab sofort bis zum 31. August unter www.ich-bin-lokalmatador.de eingereicht werden. Die Preisverleihung findet am 26. Oktober 2016 im Rahmen der Kölner Internetwoche statt. Dotiert ist der neue Award mit insgesamt 69.000 Euro.

Lokales Marketing wird im Zeitalter der Digitalisierung immer wichtiger und ist mittlerweile ein entscheidendes Kriterium für den unternehmerischen Erfolg. Das Verhalten der Konsumenten hat sich in den letzten Jahren durch digitale und mobile Endgeräte nachhaltig verändert. Viele Verbraucher informieren sich vor dem Einkaufsbummel zunächst online über Angebote und Produkte, bevor sie im Geschäft vor Ort eine Kaufentscheidung treffen. „Sozial, lokal, mobil – diese Schlagwörter beschreiben die Grundpfeiler, auf die erfolgreiches Marketing heute bauen sollte. Der Kunde muss überall und in Echtzeit in seinem individuellen Lebenskontext erreicht werden, am besten mit einer personalisierten Botschaft, die von ihm als Mehrwert in seiner derzeitigen Situation empfunden wird“, ist Patrick Hünemohr überzeugt. „Daher haben wir den „Lokalmatador“ ins Leben gerufen. Mit diesem Award möchten wir KMU auszeichnen, die es mit einer ausgefeilten, digitalen Lokalmarketingstrategie geschafft haben, den digitalen Transformationsprozess im eigenen Unternehmen erfolgreich umzusetzen und nach vorne zu treiben“, so Hünemohr weiter.

Der Award
Vergeben wird der „Lokalmatador“ in den drei Kategorien Kleinstunternehmen (bis 9 Mitarbeiter), kleine Unternehmen (bis 49 Mitarbeiter) und mittelständische Unternehmen (bis 249 Mitarbeiter). Teilnahmeberechtigt sind Firmen, Geschäfte und Betriebe aller Branchen (Agenturen ausgenommen), die explizit lokales Marketing auf digitaler Ebene betreiben und ihren Firmensitz in Deutschland haben. Bewerbungen können ab sofort über die Homepage www.ich-bin-lokalmatador.de ganz unkompliziert und selbstverständlich kostenfrei eingereicht werden. Dabei sind verschiedene Informationen anzugeben, wie die Firmenhomepage, der Unternehmensblog, die Nutzung von SEA sowie Maßnahmen im Bereich Social Media und Bewertungsmanagement.

Der Preis
In jeder der drei Unternehmenskategorien (Kleinstunternehmen, kleine Unter-nehmen, mittelständische Unternehmen) werden jeweils drei Preise vergeben. Auf die insgesamt neun Preisträger warten attraktive Gewinne. So erhalten die Sieger des ersten Platzes jeweils einen Mediengutschein von Greven Medien im Wert von 10.000 Euro sowie eine Mediaeinbuchung bei Radio Köln mit einem Volumen von 3.000 Euro. Auf die Zweitplatzierten wartet ein Mediengutschein von Greven Medien über 7.000 Euro und der dritte Platz umfasst einen Greven Mediengutschein in Höhe von 3.000 Euro.

Die Jury
Die Fachjury besteht aus renommierten Experten der relevanten Branchen, wie Handwerk, Handel, Medien und Kommunikation. So konnten Marcus Otto, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Bergisches Land, und Ulf Reichardt, Hauptgeschäftsführer der IHK Köln, als Juroren gewonnen werden. Ebenfalls konnte ein starker Medienpartner ins Boot geholt werden: Claudia Schall, Chefredakteurin von Radio Köln. Komplettiert wird die fünfköpfige Jury durch Michael Maasmeier, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Kölner Kommunikationsagentur Counterpart Group, sowie Patrick Hünemohr, Geschäftsführer von Greven Medien, Initiator des neuen Marketing-Awards. „Wer sich in der heutigen Zeit gegen die stetig wachsende Digitalisierung und neue Werbeformen sperrt, verschenkt lukrative Marktpotenziale. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen können durch lokale Online-Maßnahmen große Effekte mit einem überschaubaren Budget erzielen. Dies soll den Unternehmen durch den „Lokalmatador“ und die attraktiven Gewinne noch einmal vermittelt und schmackhaft gemacht werden“, erläutert Patrick Hünemohr.

Alle weiteren Informationen zum Bewertungssystem und zeitlichen Ablauf stehen online unter www.ich-bin-lokalmatador.de zur Verfügung.

PDF-DOWNLOAD

Pressekontakt
Kathleen Oswald
Leitung Marketing/Kommunikation

kathleen200032fcd80843fa98b112fa2d710576.oswald@19fea02dd40a4c98a75fc3cab6a92988greven.de