Sprachsuche als wichtiges Marketing-Instrument für lokale Unternehmen

Der Anteil der Suchanfragen, die über Sprachassistenzsysteme erfolgen, ist in den letzten Jahren beachtlich gestiegen. Dies sollten Sie als lokaler Unternehmer nutzen, um sich noch besser zu positionieren und von der Konkurrenz erfolgreich abzuheben. Google gab schon 2016 an, dass Sprache inzwischen für 20 Prozent der Suchen in den Apps des Unternehmens (wie zum Beispiel Google Maps oder YouTube) genutzt wird. Das ist insofern erstaunlich, als dass gleichzeitig 96 Prozent der Firmenstandorte nicht über Sprachsuche gefunden werden können.

Addressable TV: individuell adressierbar wie bei der Online-Werbung

Der digitale Wandel schreitet unaufhaltsam voran, aber spätestens seit dem Jahr 2020 muss Marketing neu gedacht werden. Gerade als lokaler Unternehmer müssen Sie flexibel und offen für neue Strategien sein, um sich auf dem Markt stärker zu positionieren und von der Konkurrenz erfolgreich abzuheben. Darüber hinaus wollen Sie Ihre Kunden auch in dieser Ausnahmesituation zur Verfügung stehen und weiter erreichen. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen in unserem Blog die relevanten Online Marketing-Trends vor und sprechen für Sie mit Patrick Hünemohr, dem Geschäftsführer von Greven Medien. Wir fragen ihn, worauf Sie besonders achten sollten in der Wahl der Marketing-Tools – heute zum Thema Addressable TV. Lesen Sie selbst, welche Möglichkeiten diese besondere Werbeform für Ihr lokales Unternehmen bereit halten kann.

Sprach-Assistenten

Sprach- oder Voice-Assistenten erfreuen sich auch in deutschen Haushalten immer größerer Beliebtheit. Mit der steigenden Nachfrage nach Sprach-Assistenten wie Alexa steigt gleichzeitig die Anzahl der Skills oder Anwendungsmöglichkeiten im Online-Marketing. Aber was sind eigentlich sogenannte Skills, wie lassen sie sich nutzen und wie werden sie erstellt? In diesem Blogbeitrag stellen wir Ihnen verschiedene Nutzungsmöglichkeiten am Beispiel von Amazons Alexa vor. Eine besonders spannende Nutzungsvariante bieten zum Beispiel die Alexa Städte Skills von Das Telefonbuch.

Kamera für Dreharbeiten eines Imagefilms

Videos sind in der digitalen Welt inzwischen weit verbreitet und erfreuen sich sowohl in sozialen Netzwerken als auch im Internet teilweise deutlich höherer Beliebtheit als Texte oder unbewegte Bilder. Dennoch scheuen sich viele Unternehmen bisher davor, Imagefilme als Marketinginstrument oder Werbemittel zu nutzen. Dabei bieten sie im Vergleich zu anderen Medien zusätzliche Ausdrucksformen und Vorteile, wenn es darum geht, Unternehmen mit ihren Dienstleistungen oder Produkten auf einprägsame Art und Weise zu präsentieren.

QR-Codes: Oft belächelt aber vielseitig und individuell nutzbar

Während QR-Codes vor allem in Deutschland seit Jahren eher belächelt werden, sind sie in China und anderswo schon lange auf dem Vormarsch und zum Teil sogar unverzichtbar. Auch wenn sich nicht immer sofort für jeden der Sinn der schwarz-weißen Grafiken erschließt, gibt es auch hierzulande genug Möglichkeiten, wie QR-Codes sowohl im Alltag, als auch im digitalen Marketing sinnvoll genutzt werden können. Aber wie funktionieren QR-Codes, in welchen Bereichen machen sie Sinn und wo liegen ihre Vor- und Nachteile?

Bewertungs-Management

Im Zeitalter der Digitalisierung sind echte und gute nutzergenerierte Online-Bewertungen die beste Werbung für ein Unternehmen, ein Produkt, eine Dienstleistung oder eine Marke. Rund zwei Drittel aller Deutschen erkundigen sich zunächst mit Hilfe von Bewertungen im Netz, bevor sie eine verbindliche Kaufentscheidung treffen. Verschiedene Studien belegen, dass ein Großteil der Kunden Online-Bewertungen sogar mehr vertraut als persönlichen Empfehlungen von Freunden. Umso sinnvoller ist es für Unternehmen, Kundenbewertungen als unverzichtbares Element im Marketing-Mix zu sehen und entsprechend zu nutzen.