Messbarkeit der Werbewirkung im Digitalen Marketing

Kaum ein Unternehmen kann heute auf Online-Werbung und Digitales Marketing verzichten. Der Werbemarkt wird immer stärker von digitalen Technologien dominiert, während klassische Werbeformen scheinbar an Bedeutung verlieren. Aber häufig lassen sich Effektivität und Effizienz digitaler Werbemaßnahmen nicht eindeutig messen, um dann die Werbewirkung zu steigern. Notwendig wäre deshalb eine bessere und genauere Messbarkeit der Wirkung von Werbekampagnen, die nicht nur auf quantitativen Parametern beruht, sondern auch in Echtzeit die qualitative Werbewirkung auf den Nutzer und die Zielgruppe beleuchtet.

Mobiles Arbeiten, Home-Office und digitale Vernetzung außerhalb von Büros und Konferenzräumen werden im Zuge des Digitalen Wandels und der aktuellen Situation weltweit zunehmend zur Normalität

In der heutigen Zeit - und natürlich ganz aktuell - gibt es häufig Gründe, warum Teilnehmer bei Konferenzen oder Seminaren nicht zur selben Zeit am selben Ort sein können oder dürfen. Mobiles Arbeiten, Home-Office und digitale Vernetzung außerhalb von Büros und Konferenzräumen werden im Zuge des Digitalen Wandels und der aktuellen Situation weltweit zunehmend zur Normalität. Videokonferenzen mit mehreren Teilnehmern können vom Home-Office aus mit Apps wie Skype for Business, Microsoft Teams oder Zoom umgesetzt werden. Ein alternatives Angebot für Webkonferenzen mit höherer Teilnehmerzahl kommt aktuell von der Videokonzept GmbH aus Köln.

Wer kostenfreie Bilder nutzt, sollte das Kleingedruckte der Nutzungsverträge genau lesen und außerdem beachten, dass es grundsätzliche Bilderrechte gibt, auf die nicht zwingend hingewiesen wird.

Viele Websites und Online-Redaktionen verwenden kostenlose lizenzfreie Bilder. Bilder-Portale, wie Pixabay, Pexels, Stockata oder Unsplash, bieten Millionen von Fotos gratis zum Download an. Aber lassen sich diese Bilder für alle Zwecke nutzen, ohne Urheberrechte und Lizenzbedingungen zu verletzen? Leider lauern bei der Verwendung kostenloser lizenzfreier Bilder einige Fallen und die Rechtslage ist keineswegs immer eindeutig. Wer kostenfreie Bilder nutzt, sollte das Kleingedruckte der Nutzungsverträge genau lesen und außerdem beachten, dass es grundsätzliche Bilderrechte gibt, auf die nicht zwingend hingewiesen wird.

Shoppable Videos können schon bald zum bald zum unverzichtbaren Werbeformat für viele Marken und Unternehmen entwickeln

Noch sind „Shoppable Videos" eine Randerscheinung im E-Commerce und das galt auch für das Weihnachtsgeschäft 2019. Immer mehr Anbieter von TV- und Streamingdiensten entwickeln und erweitern jedoch derzeit die technischen Möglichkeiten, beispielsweise direkt aus einem Video heraus etwas zu bestellen. Marketingexperten gehen davon aus, dass die Verbreitung von „Shoppable Videos" rasant zunehmen wird und dass sie sich schon bald zum unverzichtbaren Werbeformat für viele Marken und Unternehmen entwickeln. Nun lautet die Frage: Wie werden „Shoppable Videos" das Einkaufen verändern?

Aus für Third-Party-Cookies

Nachdem Cookies von Drittanbietern in Firefox und Safari inzwischen standardmäßig blockiert werden, kündigte auch Google an, dass der Chrome-Browser künftig keine Third-Party-Cookies mehr unterstützten soll. Das endgültige Aus soll innerhalb der nächsten zwei Jahre erfolgen, während Google sich gleichzeitig um Alternativen für Werbetreibende bemüht, um Third-Party-Cookies schrittweise zu ersetzen. Da bisher die meisten Daten für datenbasiertes Marketing über das Tracking mit Third-Party-Cookies gesammelt wurden, reagieren viele Marketingabteilungen zunächst mit Skepsis. Welche Chancen und Risiken ergeben sich dadurch für Werbetreibende?

E-Mail-Marketing Trends 2020

E-Mail- und Newsletter-Kampagnen bleiben auch 2020 ein wichtiges und tragendes Element im Online-Marketing. Die passenden Zielgruppen zum richtigen Zeitpunkt mit den richtigen Inhalten zu erreichen, ist hierbei angesichts eines sich ständig wandelnden Nutzerverhaltens und der rasanten Entwicklung neuer Technologien weiterhin die größte Herausforderung. Ein Blick auf die wichtigsten E-Mail-Marketing-Trends zeigt unter anderem, dass sowohl Interaktivität, als auch Machine Learning und KI eine immer größere Rolle spielen werden. Auch für das Design und die Inhaltsgröße von E-Mails gelten 2020 neue Maßstäbe.