Conversational Website - die interaktiv gestaltete Website

Ihre Website ist Ihre persönliche Visitenkarte. Im Netz machen Sie damit auf sich und Ihr lokales Unternehmen aufmerksam. Innerhalb von Sekunden entscheiden potenzielle Kunden, ob sie hier die benötigten Informationen finden oder nicht. Gerade als lokaler Unternehmer müssen Sie offen für neue digitale Tools sein, um sich auf dem Markt zu halten und die Konkurrenz hinter sich zu lassen. Wir stellen Ihnen hier aktuelle Trends vor und sprechen für Sie mit Patrick Hünemohr, dem Geschäftsführer von Greven Medien, wie Sie diese für Ihre Bedürfnisse individuell und optimal nutzen können.

Click & Collect - Online Shopping für Selbstabholer

Vielleicht sind Sie gerade dabei, einen eigenen Online Shop für Ihr lokales Unternehmen aufzubauen. Oder aber Sie haben Ihren Shop bereits erfolgreich gestartet und überlegen, wie Sie ihn weiter optimieren können. Um Ihre Kunden langfristig zu binden und gute Bewertungen zu erhalten, sollte es Ihr Ziel sein, möglichst genau auf die individuellen Bedürfnisse Ihrer Kunden einzugehen. Dazu gehört eine einwandfreie Abwicklung, die nicht nur die Bezahlung, sondern auch den Versand mit einschließt. Nachdem der Kunde seinen Kauf bereits getätigt hat, will er nicht lange warten müssen. Die meisten nehmen dafür sogar gerne die Option wahr, ihre Einkäufe selbst abzuholen: Es macht sie flexibel und unabhängig. So wie kontaktloses Bezahlen im Einzelhandel immer mehr an Bedeutung gewonnen hat – und das bereits vor Covid-19 – spielt auch Click & Collect zunehmend eine Rolle.

Die Website als Zentrum lokal digitalen Marketings

Wie wichtig ist eine eigene Website für kleine und mittelständische Unternehmen und was kann und sollte man tun, um diese zu einem wichtigen und effektiven Instrument für Kundengewinnung und Umsatzsteigerung zu machen? Hier finden Sie Antworten, Tipps und Tricks.

Hilfreiche Infos zur Erstellung des eigenen Onlineshops auch für kleine Unternehmen

Die Corona-Pandemie ist ein massiver Beschleuniger des Strukturwandels im Einzelhandel. Der lokale Handel sucht nach zusätzlichen Möglichkeiten für den Vertrieb seiner Waren. Eine davon ist die Eröffnung eines eigenen Online-Shops: So lassen sich trotz sinkender Nachfrage im stationären Handel die eigenen Waren verkaufen und der Kundenkontakt aufrechterhalten. Auch für lokale, kleine und mittelständische Unternehmen lohnt es sich, zusätzlich online zu verkaufen.

Mobile First Indexiuerung: gleicher Inhalt für alle Darstellungsvarianten

Seit Jahren bemüht sich Google intensiv um das Mobile First-Indexing. In einem Blogbeitrag kündigte der Suchmaschinen-Riese jedoch an, dass die Frist für die Umstellung auf Mobile First bis März 2021 verlängert wird und nicht, wie ursprünglich vorgesehen, im September 2020 endet. Damit reagiert Google auf die Probleme vieler Website-Betreiber und räumt ein, dass es in unsicheren Zeiten nicht immer einfach sei, sich auf die Arbeit zu fokussieren. Wir fassen für Sie zusammen, was bei der Umstellung unbedingt zu beachten ist.

Das Potenzial der eigenen Website nutzen und Kunden gewinnen

Die Corona-Krise hat einen Trend ganz klar beschleunigt: Immer mehr Menschen arbeiten mobil oder im Home-Office und verbringen damit extrem viel Zeit vor ihren digitalen Endgeräten. Umso wichtiger ist es für Unternehmen, die dadurch entstehenden Chancen möglichst effektiv zu nutzen und potenzielle Kunden zielgerichtet zu den Informationen auf der eigenen Website zu führen, die am besten den Umsatz steigern. Aber wie lässt sich das Potenzial der eigenen Website besser nutzen und welche Punkte gilt es dabei besonders zu beachten?