Die Website als Zentrum lokal digitalen Marketings

Wie wichtig ist eine eigene Website für kleine und mittelständische Unternehmen und was kann und sollte man tun, um diese zu einem wichtigen und effektiven Instrument für Kundengewinnung und Umsatzsteigerung zu machen? Hier finden Sie Antworten, Tipps und Tricks.

Hilfreiche Infos zur Erstellung des eigenen Onlineshops auch für kleine Unternehmen

Die Corona-Pandemie ist ein massiver Beschleuniger des Strukturwandels im Einzelhandel. Der lokale Handel sucht nach zusätzlichen Möglichkeiten für den Vertrieb seiner Waren. Eine davon ist die Eröffnung eines eigenen Online-Shops: So lassen sich trotz sinkender Nachfrage im stationären Handel die eigenen Waren verkaufen und der Kundenkontakt aufrechterhalten. Auch für lokale, kleine und mittelständische Unternehmen lohnt es sich, zusätzlich online zu verkaufen.

Mobile First Indexiuerung: gleicher Inhalt für alle Darstellungsvarianten

Seit Jahren bemüht sich Google intensiv um das Mobile First-Indexing. In einem Blogbeitrag kündigte der Suchmaschinen-Riese jedoch an, dass die Frist für die Umstellung auf Mobile First bis März 2021 verlängert wird und nicht, wie ursprünglich vorgesehen, im September 2020 endet. Damit reagiert Google auf die Probleme vieler Website-Betreiber und räumt ein, dass es in unsicheren Zeiten nicht immer einfach sei, sich auf die Arbeit zu fokussieren. Wir fassen für Sie zusammen, was bei der Umstellung unbedingt zu beachten ist.

Das Potenzial der eigenen Website nutzen und Kunden gewinnen

Die Corona-Krise hat einen Trend ganz klar beschleunigt: Immer mehr Menschen arbeiten mobil oder im Home-Office und verbringen damit extrem viel Zeit vor ihren digitalen Endgeräten. Umso wichtiger ist es für Unternehmen, die dadurch entstehenden Chancen möglichst effektiv zu nutzen und potenzielle Kunden zielgerichtet zu den Informationen auf der eigenen Website zu führen, die am besten den Umsatz steigern. Aber wie lässt sich das Potenzial der eigenen Website besser nutzen und welche Punkte gilt es dabei besonders zu beachten?

Bannerwerbung

Bannerwerbung oder Display-Advertising ist im Internet nach wie vor sehr präsent. Auch wenn sie der klassischen Form der Printwerbung oder Außenwerbung zum Teil immer noch sehr ähnlich ist, gibt es heute kaum eine gewerbliche Website, die auf Bannerwerbung verzichten kann. Marketingexperten empfehlen, Werbebanner vor allem auf der eigenen Homepage einzusetzen. Aber wie funktioniert Bannerwerbung, worin liegen ihre Vor- und Nachteile und wie kann ein Unternehmen sie möglichst effektiv nutzen? Wir fassen für Sie die wichtigsten Aspekte zusammen.

Speed Index

Die Ladezeit einer Website ist elementar für eine gute User Experience und sie wirkt sich zudem auf das Ranking bei Google und anderen Suchmaschinen aus. Je schneller sich Seiten aufbauen, desto beliebter sind sie bei Nutzern und Kunden. Ist die Ladezeit zu lang, wird der Besucher häufig ungeduldig und holt sich die gewünschten Informationen oder Services bei einem anderen Anbieter. Eine wichtige Kennzahl für die Ladezeit ist der Speed Index. Aber wie wird er berechnet und was sagt er aus?