Social Media Trends 2019

Soziale Netzwerke sind heute für viele Unternehmen ein unverzichtbarer Bestandteil im digitalen Marketing. 2018 wurde das Vertrauen der Nutzer in Plattformen wie Facebook jedoch vor allem aufgrund von Datenschutz-Problemen immer wieder erschüttert. Folgen sind die Suche nach neuen und persönlicheren Social-Media-Formaten sowie ein starkes Wachstum des Eins-zu-eins-Messagings. Im Jahresreport von Hootsuite wird der Wandel der Sozialen Netzwerke analysiert. Dazu wurden unter anderem mehr als 3.000 Unternehmenskunden und Branchenexperten befragt. Laut der Studie sind folgende 5 Social-Media-Trends 2019 für Unternehmen wichtig:

Social Media Werbung

Bisher setzen Unternehmen eher selten auf Social Media Werbung, wenn es um den B2B-Bereich geht. Vielen Werbetreibenden erscheinen die Sozialen Medien nach wie vor zu schrill und zu unprofessionell und manche Unternehmensseite auf Facebook wurde nur deshalb erstellt, weil inzwischen so gut wie jede Firma dort vertreten ist. Dabei gibt es durchaus gute Möglichkeiten, auch Geschäftskunden über Soziale Netzwerke anzusprechen und das gilt sowohl für klassische Business-Plattformen wie LinkedIn und Xing, als auch für Social-Media-Kanäle wie Facebook, Twitter und YouTube.

Instagram Video-Marketing

Die Beliebtheit von Instagram wächst rasant: Laut statistica.com stieg die Anzahl der monatlich aktiven Nutzer 2017 auf mehr als 800 Mio. weltweit. Folgerichtig entwickelt sich die Plattform auch für immer mehr Unternehmen zum neuen Lieblings-Kanal, wenn es um den richtigen Marketing-Mix geht. Dabei spielen neben Fotos vor allem Videos eine immer größere Rolle. Aber was gibt es zu beachten und welche Inhalte eignen sich besonders, um das eigene Unternehmen richtig in Szene zu setzen? 

Facebook Story

Eine Story auf Facebook zu erstellen, war bisher für die Nutzer keine besonders gefragte Option. Während Stories bei Instagram und Snapchat schon länger sehr beliebt sind, verlief der Versuch, sie auf Facebook zu etablieren, eher schleppend. Doch laut Aussage des Facebook-Managements schauen sich täglich immerhin mehr als 150 Mio. Nutzer auch auf Facebook Stories an. Das ist vor allem für Unternehmen interessant, weil Facebook das Story-Format nun auch für Werbung geöffnet hat. 

Facebook-Gruppen

Der neue Facebook-Algorithmus hat seit Mitte Januar für einige Veränderungen gesorgt: Beiträge und Seiten von Unternehmen und Medien erreichen teilweise eine deutlich geringere Reichweite, während Posts von Freunden, Familie und Facebook-Gruppen mehr in den Vordergrund rücken. Neben Beiträgen, die sich durch intensiven Austausch und lebhafte Konversation auszeichnen, werden bevorzugt Gruppenbeiträge im Newsfeed angezeigt. Ein Grund mehr für Unternehmen, einen Blick auf die alternativen Marketing-Möglichkeiten durch Facebook-Gruppen zu werfen.

Facebook-Marketing

Für viele Unternehmen hat sich Facebook – mit mehr als zwei Milliarden Usern weltweit und rund 31 Millionen deutschen Nutzern – inzwischen zum wichtigsten Marketingkanal entwickelt. Mit verhältnismäßig wenig Geld und genau auf die Zielgruppen abgestimmten Werbebeiträgen lassen sich dort häufig hohe Reichweiten erzielen. Dabei ist es wichtig, die richtige Marketingstrategie zu finden und Fehler zu vermeiden.Wir geben einen Überblick, welche Punkte bei Werbekampagnen auf Facebook unbedingt zu beachten sind und an welchen Stellen womöglich Fallstricke lauern können.