Instagram Video-Marketing

Die Beliebtheit von Instagram wächst rasant: Laut statistica.com stieg die Anzahl der monatlich aktiven Nutzer 2017 auf mehr als 800 Mio. weltweit. Folgerichtig entwickelt sich die Plattform auch für immer mehr Unternehmen zum neuen Lieblings-Kanal, wenn es um den richtigen Marketing-Mix geht. Dabei spielen neben Fotos vor allem Videos eine immer größere Rolle. Aber was gibt es zu beachten und welche Inhalte eignen sich besonders, um das eigene Unternehmen richtig in Szene zu setzen? 

 

Welche Inhalte eignen sich für Instagram? 

Sowohl Fotos, als auch Videos sollten grundsätzlich möglichst hochwertig sein, da viele Instagram-Nutzer hohe Ansprüche an die Qualität und Ästhetik der Beiträge stellen. Ebenso ist es empfehlenswert, Produkte nicht in einem platten Werbevideo sondern im Rahmen einer kurzen Geschichte zu präsentieren, die beispielsweise vor Augen führt, wie sich das Produkt in den Alltag einfügt und ihn dadurch erleichtert oder bereichert. So erhält der Nutzer eine Inspiration und eine Idee, warum er etwas unbedingt kaufen sollte.

Viele Nutzer erfahren außerdem gerne etwas darüber, welche Personen hinter einer Marke oder bestimmten Produkten und Dienstleistungen stecken. Unternehmen können diesem Bedürfnis gerecht werden, indem sie etwa Mitarbeiter und ihre Aufgabenbereiche in kurzen Videoclips vorstellen und so einen Blick hinter die Kulissen gewähren. So lässt sich zum Einen die eigene Unternehmenskultur vorstellen und zum Anderen erhalten Inhalte eine menschliche Note.

Auf großes Interesse stoßen ebenfalls häufig sogenannte DIY-Videos (DIY steht für „Do It Yourself“). Die Firma Nikon produzierte zum Beispiel kurze Filmsequenzen, um ihrer Zielgruppe auf Instagram vorzuführen, wie man mit wenigen Handgriffen Hochgeschwindigkeitsfotos mit einer DSLR-Kamera aufnimmt und so etwa genau den Moment erwischt, wenn ein Eiswürfel in ein Getränk fällt und die Flüssigkeit hochspritzt (Quelle: https://www.instagram.com/nikonusa).

Videodateien werden auf Instagram automatisch abgespielt und sie können maximal 60 Sekunden lang sein. Da Videos auf Instagram eine begrenzte Laufzeit von 24 Stunden haben, gibt es die Möglichkeit, daran Angebote zu knüpfen, die nur während dieser Laufzeit eingelöst werden können. So lässt sich beim potenziellen Kunden mit einfachen Mitteln ein Gefühl der Dringlichkeit und ein besonderer Kaufanreiz wecken.